Schau!Werk

>Schau!Werk
 alle 
  • 11.11.2017 - 13:00

Kulturmarkt und n'importe quoi produktion

Schau!Werk

Schau!Werk ist ein Kunstmarkt mit erschwinglicher, zweidimensionaler Kunst. Grafikerinnen, Illustratoren, Malerinnen, Fotografen, Zeichnerinnen und Typografen präsentieren ihre Werke und verkaufen sie direkt vor Ort. Das Publikum hat Gelegenheit, die Künstlerinnen und Künstler persönlich kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

mit
Farbspur; nautillus/Rina Jost; Schererei; Chantal Bron; Andy Fischli; Peti Wiskemann; Julia Buschbeck; Justyna Chudzinska Ottino; Germaine Egli; Der Kalligraph – Erdemli; Barbara Fischer; Chris Garside; Mattea Gianotti; Annette Golaz; Ginadraws; Rosa Guggenheim; Gruppo Hannibal; Martin Heyer; Laura Jurt; Mimma Kuhn Russo; Marcel Kühne; Zoe Rosa Lorenz; Pavlina McEnchroe; Sylv Montresor; Adina Ioana Murer; Sabine Murer; Lea Petter-Huber; Severin G. Rauber; Mo Richner; Yvonne Rogenmoser; Elen Rolih; Anna Rüfli; Daniela Rütimann; Sabine Schumann; Heinz Rüedi; Heinz Schumann; Annina Schwarz; Pipifax/Nadine Spengler; Andrea Steiner; Syl Betulius; Genny Russo; Portraitomaten; frauvonarburg; Tony Weiss; Jürg Zimmermann; illustres; Lena Zwicky

Informationen zu den ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern: Medienmappe

Und ausserdem:

«creditNAU!», ein interaktives, performatives Kunstprojekt  der Gruppe C&A
Sie brauchen einen Kredit, um Kunst zu kaufen? Carmela Leggio und Andrea Steiner von der Gruppe C&A prüfen Ihre Kreditwürdigkeit und helfen weiter.

Versteigerung
Ursus Wehrli von Ursus&Nadeschkin versteigert Zeichnungen, die Beduinenkinder gemalt haben. Der Erlös kommt dem Verein Kind & Kunst zugute, der im Sinai Kindergärten und Schulen betreibt, um die Kreativität und BIldung der Kinder zu fördern.
Beginn: 18 Uhr im Theatersaal

Fotostudio
Oliver Zenklusen / les délices du chaos ist mit seinem nomadischen Portraitstudio vor Ort.

Barbetrieb und warmes Essen
Von 13 bis 20 Uhr durchgehend.

 

Schau!Werk ist eine Kooperation von Kulturmarkt und n’importe quoi produktion und auch auf Facebook unterwegs.

Schau!Werk fand im November 2016 zum ersten Mal statt und zog über 1000 Besucherinnen und Besucher an. -> Impressionen